Festive500 – Zusammenfassung

500 Radkilometer an acht Tagen, zwischen dem 24.12. und dem 31.12. So forderten Rapha und Strava erneut zum winterlichen Radspektakel auf. Die Idee geht zurück auf einen Rennradenthusiasten, der zwischen den Jahren sogar 1000km zurücklegte. Rapha entschied sich, die Strecke zu halbieren, damit die Teilnehmer an dieser Herausforderung nicht zu sehr aufgerieben werden mit der lieben Verwandtschaft. Denn Eines ist klar. Solch eine Unternehmung ist zwischen familiären und festlichen Anlässen schwer zu planen, und kann sehr schnell zu Unstimmigkeiten führen. Aber auch 500km sind eine planerische Schwierigkeit.
Neben der eigentlichen sportlichen Herausforderung lobt Rapha auch verschiedene Preise aus, unter anderem für die interessanteste Dokumentation oder die widrigsten Wetterverhältnisse. Obendrein bekommt jeder Teilnehmer bei erfolgreicher Absolvierung einen Aufnäher für sein Rennradtrikot, welches er dann auf Selbiges nähen kann.
Also zusammengefasst: Meine Rennradbekleidungsmarke Nr. 1 fordert zu grenzwertigen Raderlebnissen auf, diese zu dokumentieren und belobigt dieses mit einer Trophäe. Da bin ich dabei.

Geplant hatte ich insgesamt 4 Touren um die erforderlichen 500km zu erreichen. Eine Tour an Heilig Abend (70km), eine Tour am 1. Weihnachtstag (80km), eine Tour zwei Tage später (115km) und eine letzte zwei Tage vor dem Jahreswechsel (250km). Die Zeiten und Längen der Touren resultierten aus der verfügbaren Zeit. Denn zusätzlich war es Weihnachten, es galt alte Freunde zu treffen, sportliche Aktivitäten wie Tennis spielen standen an und erholsame Wellnessstunden waren ebenfalls geplant.

Etappe 1 – Ein regnerischer Beginn.
05:00 Uhr – So früh ist nicht einmal der Weihnachtsmann wach. Schnelles Frühstück bei den zukünftigen Schwiegereltern und gegen 06:00 Uhr das Haus verlassen, wobei der Nachbarshund seinen Job erledigt. Verdacht auf Einbrecher. Die Nachbarn werden aus allen Träumen gerissen und stellen fest. Fehlalarm. Oh, du Fröhliche! Nur ein Radfahrer.

IMG_2593Festive500_2014_Etappe1Etappe 2 – Kalt und die Sonne gibt es auch noch
05:00 Uhr – So früh sind nicht einmal die Weihnachtswichtel wach. Schnelles Frühstück bei den zukünftigen Schwiegereltern und gegen 06:00 Uhr das Haus verlassen, wobei der kluge Nachbarshund seinen Job erledigt. Er hat gelernt vom gestrigen Tag, und lässt die Hausherren schlafen. Oh, du Fröhliche! Ein unbemerkter Radfahrer.

IMG_2634Festive500_2014_Etappe2Etappe 3 – Kälter und wunderschöne Landschaft
08:00 Uhr Zweites Frühstück beim Schwager, der heute Geburtstag hat. Schnell gratuliert und aufs Fahrrad geschwungen. Die Reise beginnt und unerwartet wird die Oma in Grabow beim winterlichen Spaziergehen getroffen. Oh, du Fröhliche! Ein Radfahrer und ein Spaziergänger am Wegesrand!

IMG_2661Festive500_2014_Etappe3Etappe 4 – Schnee und der Sieg der Vernunft
05:00 Uhr – Schnelles Frühstück bei den Eltern und beim Aufstehen schon viele Gedanken an die Strecke. So viel Schnee. Oh, du Fröhliche! Ein Radfahrer wäre mit dem Schlitten schneller. Er muss erkennen, dass die Natur wunderschön ist und zum inne halten auffordern kann, und dies auch gelegentlich einfordert.

IMG_2684Festive500_2014_Etappe4Was bleibt am Ende meiner ersten Festive500-Teilnahme? Insgesamt 287km mit wunderschönen Momenten in der winterlichen Landschaft und die Gewissheit, dass ich nicht der einzige Verrückte bin und sehr viele die 500km geschafft haben und auch noch bis zum Jahresende schaffen werden. Ich habe nach der schneebedingten Aufgabe beschlossen, die Pläne für die beiden restlichen Tage dieses Jahres nicht über den Haufen zu schmeißen, um vielleicht irgendwie die 500km zu erreichen. Lieber genieße ich die Zeit mit meiner Liebsten in einem Wellnessbereich und schmiede Pläne fürs nächste Rennradjahr. Und dieses kommende Jahr wird sportlich Vieles von mir abverlangen und neue Grenzerfahrungen heraufbeschwören. Und vielleicht gibt es ein erfolgreiches Festive500 im Jahre 2015 für mich?!

In diesem Sinne, hier nochmal die Collagen der vier Etappen und nicht vergessen: Keep Riding!!!

Festive500_2014_Collage1Festive500_2014_Collage2Festive500_2014_Collage3Festive500_2014_Collage4

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s